Saftiger OREO Kaesekuchen mit Keksen a la Alex

Saftiger OREO Kaesekuchen mit Keksen a la Alex
Saftiger OREO Kaesekuchen mit Keksen a la Alex

Gastbeitrag von der lieben Alexandraaaa

Hallo liebe Mäuse,

zu meinem 2ten Blog-Geburtstag hat meine liebe Freundin Alexandraaaaaaaaaaaaa von Alexs Life and Style mir einen wunderbar saftigen Oreo-Käsekuchen gebacken. Ja, das Motto meines 2ten Blog-Geburtstags am 18.10.2017 war KÄSE :D und passender hätte Alexs Rezept nicht sein können. Alex ist eine gute Freundin von mir. Und mein Schatz und ihr Schatz sind auch gut befreundet. Es ist ganz lustig. Essen-Technisch sind Jan und ich eher auf einer Wellenlänge. Marco und Alexs sind eher die gierigen wenn wir Essen sind :D Oh wehe die 2 haben Hunger :D hahahaha! Anywayyyyyyyyyyyyy, 

ich habe tatsächlich noch nie Käsekuchen gemacht, aber es war immer auf meiner Liste. 

Bevor es ans leckere Rezept für Oreo Käsekuchen geht, erstmal ein paar Worte von Alex:

Liebe Maus,

erst mal vielen Dank dass ich ein Teil von deinem Geburtstag sein darf.

Ich wünsche dir zu deinem 2. Blog Geburtstag von Herzen alles Gute und freue mich auf weitere tolle Jahre und tolle Rezepte von dir.

Ich habe mir etwas passendes zum Thema Maus einfallen lassen und was passt bitte besser als ein leckerer Käsekuchen ?

Viel Spaß beim backen und lass es dir schmecken :)

Zutaten OREO Käsekuchen:

• 30 Oreo- Kekse

• 50 g Butter oder Margarine

• 750 g Magerquark

• 300 g Doppelrahmfrischkäse

• 2 Pk. Vanillezucker

• 1 ½ Tl abgeriebene Orangenschale

• 110 g Zucker

• 80 g Mehl

• 3 Eier

Saftiger OREO Kaesekuchen mit Keksen a la Alex
Saftiger OREO Kaesekuchen mit Keksen a la Alex

Zubereitung OREO Käsekuchen mit Keksen:

1. 16 Oreo Kekse in einen Gefrierbeutel mit einem Nudelholz fein zerkrümmeln. Butter zerlassen, mit den Kekskrümmeln in einer Schüssel verkneten. Auf dem Boden einer Springform mit einem Löffel fest drücken. Den Rand mit weiteren 14 abgekratzten Oreo-Keksenhälften aufkleben.

 

2. Magerquark, Doppelrahmfrischkäse, Vanillezucker, Orangenschalen, Zucker und Mehl mit dem Handrührgerät auf mittlerer Stufe cremig rühren. Eier nacheinander gut unterrühren. Masse in die Springform gießen und glatt streichen.

 

3. Oberfläche nach Belieben mit den Kekshälften belegen. Im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad ( Umluft 150 Grad) auf der 2. Schiene von unten 45-50 Min. backen. 1 Stunde bei Zimmertemperatur abkühlen lassen, dann min. 5 Stunden, am besten über Nacht im Kühlschrank durch kühlen lassen.

-----------

Klingt das nicht fantastisch? Vielen vielen Dank Alex für dieses super leckere Rezept und deine Mühe. Ikea-Plastikblumen-Liebe 4 ever :D <3 

Schaut  unbedingt mal bei der lieben Alex vorbei!
Kuss, eure Maus!


---------

Instagram: hierkochtdiemausfoodblog
Twitter: rezepteder

Pinterest: hierkochtdiemaus  

Snapchat: foodblog_maus

Youtube: hierkochtdiemausfoodblog

Facebook: www.facebook.com/hierKochtDieMaus


© 2015 - 2017 Hier kocht die Maus | Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0