Yalanci Manti | Falsche Manti | Nudeln mit Hackfleisch

Yalanci Manti | Falsche Manti | Nudeln mit Hackfleisch
Yalanci Manti | Falsche Manti | Nudeln mit Hackfleisch

Manti geht immer! Und diesmal so einfach!

Hallo und Merhaba liebe Mäuse,

mein Schatz und ich haben uns Sonntag Abend Manti gemacht. Ich koche so gerne mit meinem Schatz ;-) Ihr wisst ja, wir liiiiiiiieeeeeeeeeben Manti. Wer nicht? Aber diesmal haben wir die sogenannten Yalanci Manti gemacht. Heißt vom türkischen übersetzt: Gelogene Manti, sprich Falsche Manti, weil wir den Teig diesmal nicht selber machen :D Und somit soo viel Zeit gespart haben. Wie?

In diesem Fall nehmen wir Nudeln, die ich im türkischen Supermarkt (einfach mal reingehen und fragen) entdeckt habe, die gibt es auch bei Amazon (verlinke ich euch). Die Nudeln sind muschelförmig und eignen sich perfekt. Die Sorte heißt sogar Manti. Ihr müsst sie nur noch selber füllen. Manti schmecken wahnsinnig gut. Frischer Joghurt dazu und diese tolle Tomatensoße! Ich werde Euch alle Tipps und Zutaten verraten, ihr kriegt es garantiert hin. Es schmeckt wirklich so wahnsinnig gut. Mein Mann und ich waren hellauf begeistert. Wird es jetzt öfters bei uns geben.

Auf gehts zu meiner falschen Manti. Ich habe Euch jeden Schritt abfotografiert und verlinke Euch im grauen Button - as always - weitere Köstlichkeiten, schaut mal rein. 

Yalanci Manti | falsche Manti | Nudeln mit Hackfleischsosse
Yalanci Manti | falsche Manti | Nudeln mit Hackfleischsosse

Sidefacts / Infos:

Was ist eigentlich Manti?
Manti (wird Manteh ausgesprochen) sind quasi die türkischen Tortellini. Es sind gefüllte Nudeltäschchen / Teigtäschchen. 

In der türkischen Küche gelten Mantı als Spezialität der Provinz Kayseri. Es gibt auch unterschiedliche Formen davon, zum Beispiel in Russland. Oh da muss ich doch direkt an die uralte Milchschnitte von Wladimir und Vitali Klitschko denken, wo er diesen Blynis geschwärmt hat :D Hahahah - ok, weiter im Text.

Manti ist gefüllt mit Fleisch, aber es geht auch vegan mit Linsen. Serviert wird Manti mit Joghurt und einer ultra leckeren Tomantensosse. 

Zutaten zusammensuchen und abwiegen: 5 Min.

Zubereitung: insgesamt eine gute Stunde + 17 Minuten Kochzeit

Kosten insgesamt (je nach Angebot): ca. 7 € für 2-3 Personen

Zutaten Yalanci Manti | falsche Manti

500g Manti-Nudeln / Muschelnudeln + Wasser zum Nudeln kochen

350g Hackfleisch

2 EL Olivenöl + ein ordentlicher Schluck nach dem Manti kochen

1 Frühlingszwiebel

1 kleine rote Zwiebel

1 Knobizehe

1 ml Salz

1 ml Paprika edelsüß

2,5 ml Paprikaflocken

ordentlich Pfeffer aus der Mühle 

 

zusätzlich: leckeren stichfesten Joghurt, schaut mal hier, dieser ist der Beste

und ganz wichtig: frische Minze oder im Tiefkühlfach getrocknete Minze

*

Ich kann Euch meine *Messlöffel sehr ans Herzen legen. Ich benutze sie täglich und habe damit auch immer die richtige ml,  TL und EL - Menge

Zubereitung Yalanci Manti | falsche Manti

Knobi und Zwiebeln fein hacken, mit Hackfleisch, Olivenöl und den Gewürzen gut vermischen. Fertig. 

Die Muschel-Manti-Nudeln nehmen und nun mit ein wenig druck das Hackfleisch hineinpressen. Geht nach einiger Zeit echt einfach. Nudeln in die linke Hand, Füllung rechts, reindrücken, fertig. Erstmal alle gefüllten Manti auf einem großen Teller / Pfanne sammeln. Und keine Sorge, das Fleisch bleibt drin.

Anschließend einen großen Topf mit Wasser und ordentlich Salz zum Kochen bringen. 

Manti vorsichtig hineingeben. Einmal vorsichtig umrühren und 17 Minuten kochen lassen, bis die Manti weich sind.

In der Zwischenzeit kümmern wir uns um die beliebte rote Tomatensosse.

Nach den 17 Minuten, die Manti - wie Nudeln - mit einem Sieb auffangen aber NICHT abschrecken. Sondern mit einem ordentlich - zusätzlichen Schluck - Olivenöl betröpfeln und gut mischen. So klebt später nix. 

Schritt für Schritt zur Falschen Manti:

Schritt zur Schritt zur Falschen Manti
Schritt zur Schritt zur Falschen Manti

Zutaten und Zubereitung der Manti- Sosse

200g Butter

150g Salca. Salca ist Tomatenmark. Und glaubt mir, türkischer Salca schmeckt um klassen besser

2,5 ml Salz

1 TL Paprikaflocken

30ml Wasser

 

*

Ich kann Euch meine *Messlöffel sehr ans Herzen legen. Ich benutze sie täglich und habe damit auch immer die richtige ml,  TL und EL - Menge

 

Herd auf volle Pulle stellen. In einem Topf Butter schmelzen, Salca / Tomatenmark dazugeben und die Gewürze, gut durchmischen und zuletzt das Wasser dazu. Alles gut mischen, fertig. Herd ausstellen und immer mal wieder umrühren. Es muss 10 Minuten köcheln, so lange die Manti fertig sind. Praktisch oder? Und soooooooooooooooooooooooooooooo einfach und lecker.

 

Mein Serviervorschlag:

Manti auf einen Teller geben, Joghurt mittig verteilen und viel Tomatensosse! Und ganz ganz wichtig: die Minze drauf. Das gibt den Kick. Ich sag es Euch. Die darf nicht fehlen!! Ein Träumchen. Wirklich. Aromatisch und sooooooo gut. Viel spaß beim nachmachen.

Kuss, eure Maus!


*Affiliatelink enthalten

Instagram: hierkochtdiemausfoodblog
Twitter: rezepteder

Pinterest: hierkochtdiemaus  

Snapchat: foodblog_maus

Youtube: hierkochtdiemausfoodblog

Facebook: www.facebook.com/hierKochtDieMaus


© 2015 - 2017 Hier kocht die Maus | Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Mert (Dienstag, 25 Juli 2017 13:09)

    Das sieht richtig richtig richtig klasse aus. wird garantiert probiert.