Fischbroetchen Hamburg mit Fischstaebchen und Avocado

Fischbroetchen Hamburg mit Fischstaebchen und Avocado
Fischbroetchen Hamburg mit Fischstaebchen und Avocado

Hallo liebe Mäuse,

wiiiiiiiiiie esst ihr eure Fischstäbchen? Pur? Als Kartoffelpü? Bei uns gibt es wirklich sehr selten Fischstäbchen. Wenn, dann muss ich wirklich richtig Lust drauf haben. Ich mache die Fischstäbchen auch nie in einer Pfanne mit Öl. Sondern im Backofen. Bzw. in meiner geliebten Klarstein Heißluftfritteuse. Meinen Testbericht dazu findet ihr hier. 

Jedenfalls, wenn ich die Fischbrötchen mache, dann immer in der Kombi als Fischburger! Und am liebsten im Ciabatta-Brot.. hmmmm... Ciabatta... Beziehungsweise es ist ein Fischbrötchen.. oder ein Fischciabatta... hahaha... Je nach dem wie man es nennen mag.

Und es ist sooo simpel und vielleicht grade deshalb gut. Wenige Zutaten. KEINE Sosse!! Sonst schmeckt man die Fischstäbchen einfach nicht. Auf gehts zu meinem billo-babyleichten "Rezept" WENN man es so nennen mag.. Es ist eher eine Inspiration, bzw.. eine kleine Anleitung! Hahahah! Auf gehts.

Zutaten für 2 große Fischburger / Fischbrötchen:

1 frischen Ciabatta (die vom Lidl sind hammer)

1 rote Zwiebel

1 Avoaco

1 Packung Fischstäbchen

1 Zitrone

Zubereitung für 2 große Fischburger / Fischbrötchen:

Fischstäbchen goldig in Öl ausbacken oder im Backofen.

Die Avocado in Scheiben schneiden.

Zitrone auspressen.

Rote Zwiebel in feine Würfelchen schneiden!
Auf gehts ans Schichten!
Ciabatta aufschneiden. Mit Zitronensaft betröpfeln.

Avocado drauf fächern und mit 1 EL Zwiebelwürfelchen belegen.

Fischstäbdchen drauf, nochmals schön Zitronensaft.

FERTIG! Es schmeckt sooooooo gut.. vertraut mir. Und es sieht auch toll aus.

Simpel, würzig, minimal säuerlich und total lecker! Mein Mann war super skeptisch, aber dann auch hin und weg! 

Kuss, eure Maus!

Fischbroetchen Hamburg mit Fischstaebchen und Avocado
Fischbroetchen Hamburg mit Fischstaebchen und Avocado

Kommentar schreiben

Kommentare: 0