Parmesan Pizzabroetchen mit Salami- Teig muss nicht gehen

gefuellte Parmesan Pizzabroetchen mit Salami- Teig muss nicht gehen
gefuellte Parmesan Pizzabroetchen mit Salami- Teig muss nicht gehen

 

Hallo ihr Mäuse,

ich hatte schon ewig keine Pizzabrötchen mehr gebacken, also welche mit selbstgemachten Teig. Aber auf das lange Warten auf den Teig... hab ich keine Lust zu. Und die Pizzabrötchen vom Lieferdienst kann man auch echt vergessen oder? Die schmecken selten mal gut.

Dieses Rezept ist blitzschnell. Endlich mal ein Pizzateig, der zu 100% gelingt und durch die Gewürze IM TEIG auch hervorragend schmeckt. Und wir lieben auch einfach gefüllte Pizzabrötchen..ein must eat!

Der Clou: der Pizzateig muss nicht-gehen! Und das tut dem Geschmack keinen Abbruch. Im Gegenteil! Testet selbst und lasst Euch verzaubern. Selbst bei der Verarbeitung braucht man wenig Mehl, weil der Pizzabrötchen-Teig nicht klebt. Ich habe Euch natürlich alle Schritte abfotografiert, diese findet ihr unter der Anleitung!! Jetzt kommen wir auch schon zu den Zutaten.

 

Zutaten Teig für 24 große gefüllte Parmesan Pizzabröchen:

530g gesiebtes Mehl

1 Pkg. Trockenhefe

1 Ei

200ml lauwarme Milch 

80g Olivenöl

Gewürze: 1 Prise Zucker, 1 TL Salz, 2 TL Oregano, 1 TL Pizzagewürz wer hat, sonst Baslikum

Mehl zum Bearbeiten

-

Ich kann Euch wie immer die Messlöffel sehr ans Herzen legen. Eine kleine Investition, die sich aber total lohnt, gibt es hier: http://amzn.to/1ONIOHZ Ich benutze sie ständig.

 

Restlichen Zutaten für die Parmesan Pizzabrötchen:

1 Ring Sucuk oder auch 200g Salami

1 großes Stück Parmesan oder schon fertig gerieben Parmesan

1 Dose geschälte Tomaten

Gewürze: 1 TL Salz aus der Mühle und 1 TL Oregano

 

Zubereitung Teig:

Wir bereiten erstmal alles vor. Parmesan auf einen Teller reiben und die Salami klein schneiden.

Die Dose geschälte Tomaten in einen anderen Teller schütten, Tomaten mit der Hand zerquetschen und gut würzen mit Salz und Oregano. So habt ihr die Tomatensauce.

Sooo, dann den Backofen auf die höchste Stufe (bei mir 275 Grad), Ober- und Unterhitze stellen.

Alle Zutaten für den Teig zusammenkneten. Das geht auch ganz schnell. Ich benutze nicht mal meine Küchenmaschine! Zack schnell mit der Hand. Und wie  gesagt, der Teig muss nicht gehen.

Es entsteht nämlich ruck zuck ein NICHT-klebender Teig.

Den Teig teilt ihr durch 3 und dieser kann direkt verarbeitet werden.

Jedes der 3 großen Bälle ergibt 8 Pizzabrötchen. Diese zu einem kleinen Bällchen formen. Einen kleinen Ball nehmen, plattdrücken und in Parmesan wälzen. Auf diese Seite kommt auch das Stückchen Salami oder Sucuk (unbedingt mal mit Sucuk probieren!! Gibt es sogar bei Amazon :D Hier!) und das plattgedrückte und nun gefüllte Stückchen wieder zu einem Ball formen. Diese schön auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen. Die Pizzabrötchen mit ein wenig Tomatensauce bestreichen und zusätzlich ein wenig Parmesan bestreuen. Fertig sind eure rohen gefüllten Pizzabrötchen!!

 

 

 

Die Pizzabrötchen sind in maximal 20 Minuten fertig und schmecken super gut! Haaaaaaaaaaaaammmer!! Bitte am Ofen bleiben, manchmal geht es schneller. Die gefüllten Parmesan Pizzabrötchen schmecken richtig geil und sind wunderbar würzig.. selbst am nächsten Tag sind die Parmesan-Pizzabrötchen noch super lecker. Dazu passt hervorragend mein leckerer pikanter Dip. Verlinke ich Euch im grauen Button! Ich liebe Tabasco dazu <3 Und ihr?

Diese Pizzabrötchen sind perfekt für jede Party und Feier, aber auch ein leckeres Abendessen. Nur noch ein Salat dazu, fertig! Beliebt bei Groß und Klein :-)

Kuss, eure Maus.

Ihr könnt meine Beiträge gerne bei diesen Kanälen + Pinterest teilen.

*Affiliate

*Affiliate-Links enthalten.

--------------

Instagram: hierkochtdiemausfoodblog
Twitter: rezepteder

Pinterest: hierkochtdiemaus  

Snapchat: foodblog_maus

Facebook: www.facebook.com/hierKochtDieMaus

Kommentar schreiben

Kommentare: 0