Marinierte Putenbrust mit Schmelzkaese und Honig

Marinierte Putenbrust mit Schmelzkaese und Honig - low carb
Marinierte Putenbrust mit Schmelzkaese und Honig - low carb

 

Hallo ihr Mäuse,

heute habe ich etwas ganz feines für Euch. Die Komposition der Zutaten und das Endergebnis...... so köstlich! Ich habe den Tipp von unserem guten Freund Flo bekommen und direkt ausprobiert. Schmelzkäse und Honig. Klingt erstmal ungewöhnlich, aber .. es schmeckt grandios! Eins meiner absoluten Lieblings-Marinaden. Testet es unbedingt aus. Naaaaaaaatürlich habe ich Euch jeden Schritt abfotografiert. Unten findet ihr das Bild. Ach ja, ohne Reis ist dieses Gericht quasi Low Carb!! Nomnom!

 

Zutaten für 2 Personen:

400g Putenfleisch

1 gr. EL Honig

2 EL getrocknete Paprikaflocken

1 rote Zwiebel

3-4 Knobi

1 EL Olivenöl

1 voller TL süßer Senf

Salz & Pfeffer aus der Mühle

*

Öl zum anbraten

Für die Soße noch 1 Packung Schmelzkäse

 

Zubereitung:

Knobi & Zwiebel in Würfel schneiden. Anschließend Zutaten zusammen vermischen. Dann das Fleisch dazu geben & alles schön mit der Hand in das Fleisch einarbeiten. Mit Alufolie alles abdecken & ab damit in den Kühlschrank. Immer mal wieder umrühren, wenn ihr in der Küche seid. Mindestens (!) 24h marinieren! Dann ist alles gut eingezogen. 

Keine Sekunde weniger. Das Fleisch wird so saftig & zart. 

Jeweils 2 Minuten heiß in der Pfanne anbraten. Das Fleisch zur Seite legen. 

Die restliche Marinade in die benutzte Pfanne schütten. Kurz anbraten. 1 Packung Schmelzkäse dazugeben, fix umrühren. Fertig. Köstlich!  

Unten findet ihr nochmal, extra nur für Euch, die Anleitung Schritt für Schritt.

Meine neue Lieblingsmarinade. Inspiration von Gisela & Flo❤ Danke nochmal dafür. Ihr müsst dieses leckere Low Carb-Gericht unbedingt testen. Dazu passt  aber auch hervorragend Reis.

Kuss, eure Maus.

*Affiliatelink enthalten

PS: ihr könnt alle Beiträge hier teilen:

Marinierte Putenbrust mit Schmelzkaese und Honig - low carb
Marinierte Putenbrust mit Schmelzkaese und Honig - low carb

Kommentar schreiben

Kommentare: 0