Frittenwerk in Koeln  | Erfahrungsbericht

Frittenwerk Koeln  | Erfahrungsbericht von der Maus
Frittenwerk Koeln | Erfahrungsbericht von der Maus

Frittenwerk Köln. Das Starbucks der Fritten?

Hallo Mäuse,

vor ein paar Tagen haben mein Schatz und ich spontan beschlossen, endlich das hoch gehypte Frittenwerk in Köln zu besuchen. Ich wollte immer mal hin, aber natürlich nicht in Düsseldorf :-p!

Das Frittenwerk hat vor ein paar Wochen eröffnet und ist eingeschlagen wie eine Bombe. Ich wollte erstmal ein paar Wochen warten, bis sich alles eingespielt hat im Team und danach das Werk testen. 

Der Laden ist einfach immer voll, mit der besten Lage in der Ehrenstraße, im ehemaligen Starbucks.

Von Außen ist der Laden schlicht-stylisch gehalten, es gibt eine große Fensterfront. Innen hängen mittig im Regal frische Gewürze. Hip! So, dann erstmal rein in den Laden.

Poutine ist das Zauberwort.

Die Hits des Frittenwerks sind die sogenannten Poutines. Hausgemachte Pommes mit Toppings und Saucen.

Es gibt normale Pommes, mit Knobi und Süßkartoffeln.

Zudem gibt es coole Getränke, die man nicht überall findet. Wie mein heißgeliebter Almdudler.

Was ich auch toll finde: Pommesschale, Besteck und co. ist nicht aus Plastik. Top! 

Es gibt auch eine kleine Gewürzbar mit Chili-flocken, frischer Pfeffer, Salz, Öl und Sesam. Nice!

 

Zur Bestellung:

Man bestellt an der Theke, bei einer freundlichen Dame und sucht sich im Kühlschrank selber die Getränke aus.

Man kann mit EC-Karte und Bar bezahlen.

Nachdem man bezahlt hat, erhält man einen Kassenbon mit einem lustigen Wort. Unser Wort war SEILBAHN. Wenn der Name aufgerufen wird, kann man sein Essen auf einem Tablet abholen.

Okidoki, alles verstanden, erstmal einen Platz suchen.

 

 


Unser Name wurde sehr schnell aufgerufen. Mein Mann hatte die Pulled Honey Chicken Poutine mit Süßkartoffeln für 6,90€.

Das Hähnchenfleisch wurde über 6h in einer Honig-Teriyaki-Marinade gegart. Dazu Mozzarella, garniert mit Sesam und Frühlingszwiebeln. Lecker, die Süßkartoffeln waren labbrig. Wir mussten ein wenig nachsalzen. Note: 2- 

Ich hatte die Tijuana Street Fries mit Knobi-Pommes für 6,90€. Mit Guacamole, Sour Cream und Tomatenwürfelchen.

Hm...ich musste erstmal nachsalzen und mit Chili, Pfeffer und Sesam nachwürzen. Ich habe den Geschmack vermisst. Die Zusammensetzung mit den Knobi-Pommes war irgendwie..nicht so passend. Es hat künstlich geschmeckt. Und das war definitiv keine Guacamole. Das war Avocadocreme. Die Sour Cream war leider auch so geschmacksarm. Eine 3- würde ich der Poutine geschmacklich geben. Es war ok. Sah aber super aus. Zusätzlich haben wir uns einmal Bambus-Chicken mit Mango-Chili-Dip bestellt für 4,70€. Top. Super lecker. Glatte 1!

Frittenwerk Koeln  | Erfahrungsbericht
Frittenwerk Koeln | Erfahrungsbericht

Unser Fazit: 

ein cooler Laden. Definitiv. Die Poutines sind auch nett.

50 Sitzplätze gibt es.

Und draußen kann man sich auch setzen.

Aber.. ich werde es nie verstehen.. wie kann so ein Laden bitte keine Klimaanlage haben? Das geht leider nicht in meine Birne und da bin ich sehr verständnislos.

Es gibt ein Lüftungssystem ja. Weil man nach dem Besuch nicht nicht nach Pommes stinkt. Ein Pluspunkt. Aber, die Verkäufer sind so am schwitzen, wir natürlich auch. Man braucht einfach eine Klimaanlage.

Das rumschreien der Mitarbeiter, damit man sein Essen abholen soll, finde ich auch nicht so toll. Man wird dadurch ständig mitten im Gespräch unterbrochen und es herrscht dadurch immer eine kleine Unruhe. Das läd nicht zum Verweilen ein. Aber, das gehört natürlich auch nicht zum Konzept. Aber wohlfühlen würden wir uns schon gerne.  Ich erwarte einfach von einem Frittenwerk außergewöhnliche Pommes. Die einfach unglaublich gut, auch ohne Dips und Saucen, schmecken. Das war nicht der Fall.

Wenn man mal in Köln ist, probiert es gerne mal aus. Aber extra dafür hinfahren? Hm.. nein. Reservierungen sind auch nicht möglich. Aber, das ist nunmal meist so in der Ehrenstraße ;-).

Ich hoffe mein Bericht hat Euch gefallen. Kuss, eure Maus.

 

Bewertung (1-5 Sterne)

Speisen: * * * 

Getränke: * * * 

Sauberkeit: * * *  

Toiletten: * * * 

Service: * * * 

Lage: * * * * *

Einrichtung: * * *

Preise: * * * 

 

Frittenwerk Köln

Ehrenstraße 94in 50672 Köln (Halteselle Rudolfsplatz)

http://www.frittenwerk.com/koeln.php

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0