Rezept Teigbaellchen - Boerek mit Hack - Kiymali Pogaca

Rezept Teigbaellchen - Boerek mit Hack - Kiymali Pogaca
Rezept Teigbaellchen - Boerek mit Hack - Kiymali Pogaca

 

Hallo liebe Mäuse,

heute stelle ich Euch super leckere Teigbällchen vor.

Ganz ohne Hefe und es geht so einfach.

Sie sind perfekt für die Arbeit, Schule, Unterwegs und schmecken richtig gut. Der Teig lässt sich auch fantastisch vorbereiten, genau wie ich es mag. 

Ich habe Euch die Schritte abfotografiert, so dass ihr alles ganz leicht nachmachen könnt.

 

 

Zutaten für ca. 20 Teigbällchen:

400g Mehl, ich habe Dinkelmehl genommen

300gr Natur-Joghurt

1 Ei

100ml Olivenöl 

30g weiche Butter

1 EL *Weinsteinbackpulver oder 1 Päckchen Backpulver

1 Töpfchen Petersilie

Gewürze: 1 TL Salz, Pfeffer aus der Mühle, 2 TL *Schwarzkümmel

 

Zutaten Füllung:

300g Hackfleisch

3EL Olivenöl

1 Zwiebel

2-3 Knobi

1 Töpfchen Petersilie

Gewürze: 1 TL Salz, Pfeffer aus der Mühle, 1 TL Sumach

zum bestreichen: 2 EL Milch und 1 Eigelb

-

Ich kann Euch meine *Messlöffel sehr ans Herzen legen. Ich benutze sie ständig.  

Zubereitung: 

In eine große Schüssel Mehl und Backpulver vermischen. Anschließend Salz, Joghurt, Öl, Butter, Ei und die fein gehackte Petersilie dazugeben. Zu einem geschmeidigen, nicht klebenden Teig zusammenmischen. Ich habe den Teig in meiner *Bella Morena Klarstein hergestellt. Das hat problemlos geklappt. 

Tipp: sollte der Teig noch kleben, bitte Esslöffel-weise Mehl dazugeben und weiterkneten.

So, nun die Bällchen formen. Vorher aber eure Hände befeuchten. Die Größe sollte etwas größer als ein Golf-Ball sein.

Nun bereiten wir die einfache Füllung vor.

 

In einer Pfanne das Öl heiß werden lassen, Zwiebeln, Knobi und Petersilie fein hacken. Gut würzen, alles gut vermischen und insgesamt 5 Minuten heiß anbraten lassen. Fertig ist eure Füllung.

Dann schon mal ein Backblech mit Backpapier belegen.

Jeweils aus einem Bällchen einen kleinen Fladen formen und zieht diese mit den Fingern ein wenig auseinander. Füllt in die Mitte 2TL von der Füllung, verschließt den Teig wieder zu einer runden Kugel und legt die Bällchen - mit ein wenig Abstand zum nächsten- auf das Backblech. Wenn alle Bällchen auf dem Blech sind, mit der Eigelb-Milch-Mischung bestreichen, mit Sesam bestreuen.

Nun kommen die gefüllten Teigbällchen mittig bei 175° bei Ober- und Unterhitze für 25-30 Minuten in den Backofen. 

Die Teigbällchen werden wunderbar braun-goldig und schmecken einfach wunderbar lecker und erfrischend. Ja, richtig gehört. Das liegt an der Petersilie im Teig.

Die Teigbällchen sind perfekt auf der Party, für die Arbeit / Schule und als Reiseproviant. Es lässt sich wie gesagt problemlos einen Tag vorher zubereiten. Dazu passt auch super mein Dipp. Das Rezept gibt es hier. 

Ihr müsst es mal testen. 
Dicken Kuss, eure Maus!

Ich freue mich auf, Kommis,Feedback & Fragen. Ihr könnt meine Beiträge auch gerne teilen, dafür einfach auf den jeweiligen Button - hier unten - drücken :-) Dankeschön.

*Affiliate


PS: wenn ihr mir einen Kommentar hinterlassen wollt & eine Antwort per Email möchtet, dann unten einfach bei HOMEPAGE eure EMAILadresse eintragen :-*

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    tischfolien (Samstag, 13 August 2016 11:26)

    Danke für die tollen Rezepte, habe schon einen Rezept ausprobiert und es hat super geschmeckt. Werde weiterhin noch ein paar Rezepte ausprobieren. Sieht alles so lecker aus. Vielen Dank.

    Gruß Sandra