15 Min Rezept Schupfnudeln in Sahne Sosse mit getrockneten Tomaten & frischem Salbei

15 Min Rezept Schupfnudeln in Sahne Sosse mit getrockneten Tomaten & frischem Salbei
15 Min Rezept Schupfnudeln in Sahne Sosse mit getrockneten Tomaten & frischem Salbei

 

Hallo Mäuse,

ich habe ein Blitzschnelles Rezept für Euch, welches auch noch super lecker schmeckt. In maximal 15 Minuten seit ihr schon mit allem fertig.

Wir haben nämlich Schupfnudeln für uns entdeckt und ich habe uns fix damit etwas Leckeres gezaubert. Das frische Salbei gibt den richtigen Kick. Die Zutatenliste ist für 2, bei 4 Personen einfach die Menge verdoppeln. Unter der Anleitung findet ihr noch mehr Fotos.

Ich habe Euch im grauen Button weitere Leckereien verlinkt.

 

Zutaten für 2 Personen: 

500g Schupfnudeln aus dem Kühlregal

1 EL Olivenöl

1 rote Zwiebel

1 große Knobizehe

6 getrocknete Tomaten

10g Salami nach Wahl

150ml Sahne

100ml Milch

6 Blätter frischen Salbei, alternativ 1 voller TL getrockneter Salbei 

1 gestrichenen TL Salz

-

Ich kann Euch meine *Messlöffel sehr ans Herzen legen. Ich benutze sie ständig.  

 

 

Zubereitung:

In einer großen Pfanne das Olivenöl heiß werden lassen. 

Knobi und Zwiebeln in feine Würfelchen schneiden. Salami und getrocknete Tomaten grob klein hacken.

So, nun die Schupfnudeln in die heiße Pfanne geben und unter wenden scharf anbraten. Bis die Nudeln ein wenig Farbe bekommen. Das dauert 2-3 Minütchen.

Anschließend das ganze Gemüse dazugeben und alles zusammenmischen und weiterhin 3 Minuten scharf anbraten. Dann die Sahne dazugeben und den Herd sofort ausstellen. Anschließend die Milch, Salz und das Salbei dazugeben. Umrühren und 2 Minuten alles ruhen lassen.

Fertig ist euer leckeres Essen. Ihr könnt die Soße auch schön dippen. Am besten mit meinem Brot. Hier geht es zu meinem Rezept.

Ihr müsst es testen. Kuss, eure Maus!

Ich freue mich auf, Kommis,Feedback & Fragen. Ihr könnt meine Beiträge auch gerne teilen, dafür einfach auf den jeweiligen Button - hier unten - drücken :-) Dankeschön.


*Affiliatelinks enthalten
---------

Instagram: hierkochtdiemausfoodblog

Twitter: rezepteder

Pinterest: hierkochtdiemaus

Snapchat: foodblog_maus

Youtube: Hierkochtdiemaus Foodblog

Facebook: www.facebook.com/hierKochtDieMaus

© 2015 - 2017 Hier kocht die Maus | Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Petra (Donnerstag, 06 Oktober 2016 22:05)

    Ich fand es sehr, sehr lecker, allerdings ist es natürlich schon sehr deftig...
    Ich habe es ohne Salami gemacht und habe eine normale Zwiebel genommen.
    Außerdem habe ich an die 20 Salbeiblätter genommen und klein geschnitten.
    Getrocknete Tomaten habe ich auch etwas mehr genommen (was halt noch da war).
    Ich werde es wieder kochen - aber vielleicht mit etwas weniger Sahne...
    Danke fürs Rezept!