Rezept saftiger Marmorkuchen Sandkuchen Ruehrkuchen

Rezept saftiger Marmorkuchen Sandkuchen Ruehrkuchen
Rezept saftiger Marmorkuchen Sandkuchen Ruehrkuchen

 

Hallo liebe Mäuse,

heute präsentiere ich Euch einen Klassiker. Einen Marmorkuchen. Den hat jeder von uns mal gegessen. Aber manchmal ist der Marmorkuchen so trocken.

Dieser ist ein wenig anders, weil er super saftig ist. Richtig gut.

Ihr müsst Euch nur an die genaue Anleitung halten, dann gelingt Euch dieser Kuchen auch.

Und bitte auch an die Zeitangaben halten ;-)

Unter der Schritt-für-Schritt Anleitung findest ihr ganz viele passende Bilder.

Im grauen Button - unter der Anleitung - habe ich Euch weitere Leckerein verlinkt! :-) Schaut mal vorbei!

 

Zutaten:

500g Mehl eurer Wahl

280g weiche Butter

350g Zucker

1 den Mark einer Vanilleschote (vorher auskratzen)

1 Pkg. Vanillezucker

4 Eier

250ml Milch

1 Pkg Backpulver oder *Weinsteinpulver

1 Prise Salz

 

Für die Schokomasse:

4 EL Backkakao

1 Pkg. Vanillezucker

1 EL Zucker 

4 EL Milch

 

Zubereitung: 

Für den Teig benötigt ihr einen Mixer oder eine Küchenmaschine. Ich habe natürlich meine heißgeliebte *Bella Morena von Klarstein benutzt.

Zuerst die 4 Eier trennen. Wir benötigen jeweils die 4 Eiweiss und auch das Eigelb.

So, nun die weiche Butter schaumig rühren lassen. Den Zucker, Vanilleschote, Vanillezucker und die 4 Eigelb dazugeben.

Diese Masse muss nun 15 Minuten mit den Mixer gerührt werden. Stellt eure Uhr.  Mehl mit dem Backpulver vermischen und nach den 15 Minuten mit der Milch dazugeben. Dieser Vorgang dauert nur 4 Minuten. 

Dann die 4 Eiweiß zu festem Eischnee schlagen. Den Teig vorsichtig - mit einem Löffel - unter die Masse unterheben. 

In einer anderen, kleineren Schüssel Kakao, Zucker, Vanillezucker und Milch verrühren und mit 1/3 des Teiges vermengen. 

Beide Teigsorten einmal hell und dann dunkel in eine eingefettete Form geben und bei ca 175° Ober- und Unterhitze etwa 70Min backen.

Ohhh, wie das duftet, ein Traum!! Es schmeckt so saftig und intensiv. Ihr werdet begeistert sein.

Meine Backform ist von *Silikomart. Ich liebe die Form.

Tage später war der Kuchen noch lecker. Einfach 10 Sekunden in die Mikrowelle geben und der Kuchen schmeckt wie frisch gemacht. Ihr müsst  es mal ausprobieren.

Ihr könnt gerne Sahne dazugeben. Oder mein sahniges Eis? Das Rezept dafür gibt es hier.

Kuss, eure Maus!

Ich freue mich auf, Kommis,Feedback & Fragen. Ihr könnt meine Beiträge auch gerne teilen, dafür einfach auf den jeweiligen Button - hier unten - drücken :-) Dankeschön. 

*Affiliate

PS: wenn ihr mir einen Kommentar hinterlassen wollt & eine Antwort per Email möchtet, dann unten einfach bei HOMEPAGE eure EMAILadresse eintragen :-*


Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Bine (Samstag, 20 Februar 2016 18:57)

    Tage später????
    Der überlebt gar nicht so lange bei mir muhaha :-)
    Lg Bine

  • #2

    *Maus (Mittwoch, 24 Februar 2016 12:46)

    haahahh! Glaub es mir liebe Biene, es ist zu massig. Der bleibt lange erhalten :-)

  • #3

    Evelyn (Donnerstag, 25 Februar 2016 13:44)

    Hallo liebe Maus.

    Deine Rezepte sind toll.
    Habe da eine Frage zu dem Kuchen,
    Kommt die ganze Vanilieschote in den Teig oder nur das Mark der Schote.
    Meine Kinder freuen sich schon auf den Kuchen.

    Liebe Grüße
    Evelyn

  • #4

    *Maus (Donnerstag, 25 Februar 2016 13:52)

    Hallo Evelyn, oh nein sorry für die Unklarheiten. Natürlich den Mark der Schote. Das habe ich direkt ins Rezept eingetragen. Viel spaß beim nachbacken und ich freu mich auf Feedback wie es geschmeckt hat :-) LG