Katmer Pogaca - einfache Boerektaschen mit Hackfleisch und Kaese

Hallo Mäuse,

heute habe ich kleine süße Börektaschen für Euch, auch Katmer genannt.

Ich mag das crunchige an diesem Teig und, dass die kleinen Taschen so süß klein bleiben, sie gehen nicht mega hoch. Das mögen wir zur Abwechslung auch.

Der Teig dafür ist super elastisch und klebt NULL beim verarbeiten. Man braucht absolut kein Mehl. 

Wie findet ihr die Formen der Taschen? Ich liebe sie! Soo süüüüüsss! Das Formen ist auch super einfach. Mein tollster Mann hat mir geholfen und es gibt 2 kurze Videos für Euch dazu, so dass ihr die Form auch genauso süß hinbekommt. 

 

Zutaten Teig für 3 Bleche Katmer Taschen:

500g Mehl

150ml Milch

50g Naturjoghurt

1 Würfel frische Hefe

50 ml neutrales Öl

1 EL Zucker

1 TL Salz

Zum bestreuen: Sesam und ein Ei

 

Zutaten Füllung:

300g Hackfleisch

150g Emmentaler gerieben

1 rote Zwiebel

1 Knobi

50ml Wasser

1TL türkische Paprikaflocken, 1,5 TL Salz, Pfeffer aus der Mühle

 

*

Ich kann Euch wie immer die Messlöffel sehr ans Herzen legen. Kostenpunkt: um die 1,65€ INKLUSIVE Versand, gibt es hier: http://amzn.to/1RgqOav Ich benutze sie ständig. Es lohnt sich.

 

Zubereitung Teig:

In einer großen Schüssel die Hefe hineinzerbröseln. Salz, Zucker und lauwarme Milch dazugeben, gut vermischen und 5-10 Min. stehen lassen. Anschließend Öl, Joghurt und Mehl dazugeben und einen elastischen Teig darauf kneten. Ich habe meinen Teig in meiner Klarstein Bella Morena hergestellt. Ein Traum! Es hat problemlos geklappt. 

Nun den Teig 1h an einem warmen Ort gehen lassen.

Anschließend den Teig nochmal kurz kneten und in 9 gleich große Stücke schneiden. Liegen lassen, denn jetzt machen wir erstmal die Füllung. 

Zubereitung Füllung:

Hackfleisch, Wasser und geriebenen Emmentaler in eine Schüssel geben. Knobi und Zwiebel in Würfelchen schneiden und dazu geben, gut würzen, mischen. Fertig ist die Füllung. Das Wasser ist dafür da, dass der Hackfleisch-Geschmack schön in den Teig einzieht.

 

Zubereitung Katmer: 

So, jetzt nehmen wir uns 1 der 9 gleichgroßen Stücke und rollen diesen - ohne Mehl - einen kleinen Kuchenteller groß aus. Am besten klappt das mit einem Silikonroller. Der Teig ist ca. 3-4mm dick. Den Kuchenteller drauf platzieren. Die Form ausschneiden.

Den Kreis 2 mal einschneiden, um 4 gleichgroße Dreiecke zu bekommen. Siehe Fotos.

Und dann geht das einschneiden weiter. 

Wie das genau geht, sehr hier hier in meinem Video: https://youtu.be/K4oZUqPMtE4

Ich würde mich über ein Abo & Daumen hoch freuen :-))

Anschließend platziert ihr einen Esslöffel-Füllung in die 3fach eingeschnittenen Dreiecke.

Und anschließend klappt ihr euer Kunstwerk zu. Wie das geht, seht hier hier: https://youtu.be/5cV0P18nr8s oder unter dem Rezept.

Fertig sind eure kleinen Katmer. Und bei der Form gibt es kein richtig oder falsch. Ihr könnt die kleinen leckeren Teilchen formen wie ihr möchtet.

Anschließend die Katmer auf insgesamt 3 Backbleche, welche mit Backpapier ausgelegt sind, anordnen. Ein Ei verquirlen und die Katmer bestreichen und mit Sesam bestreuen.

Bei 200° Ober- und Unterhitze kommen die Katmer für 25 Min. in den Backofen, bis sie goldig braun sind.

Sie gehen kaum hoch, kommen knusprig und lecker raus.

Ihr werdet sie lieben.

Ich hoffe mein Rezept + Videos haben Euch gefallen.

Dicken Kuss, eure Maus!

Ich freue mich auf, Kommis,Feedback & Fragen. Ihr könnt meine Beiträge auch gerne teilen, dafür einfach auf den jeweiligen Button - hier unten - drücken :-) Dankeschön. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0