Börekschnecken mit Feta und Petersilie

Rezept Börekschnecken mit Feta und Petersilie
Rezept Börekschnecken mit Feta und Petersilie

Hallo liebste Mäuse,

ich habe uns letztes Wochenende zum großen Familienessen leckere Börekschnecken gezaubert. 
Es ging wirklich einfach und ich verlinke Euch natürlich auch einzelne Produkte.

Im unteren Bild findet ihr die Anleitung auch noch einmal Schritt-für-Schritt für Euch abfotografiert :-)

Börekschnecken sind schnell gemacht, wunderbar vielseitig und einfach immer lecker. Deswegen zaubere ich dieses typische türkische Gericht auch mal unter der Woche. 

Kalt und warm sie ein Genuss. Ich packe diese Börekschnecken auch gerne meinem Schatz zur Arbeit ein. Soo, nun gehts aber schnell zum Rezept :-) ach ja, ich habe Euch natürlich im grauen Button, weitere türkische Leckerein verlinkt, schaut mal vorbei! 

 

Zutaten für ein Blech Börekschnecken:

1 Packung Yufka

250g Fetakäse

100g geriebener Käse, ich habe Gouda genommen

1 Bund Petersilie. Ihr könnt aber auch eine Stange Lauch nehmen

1 Knobi

1 Zwiebel

Gewürze: 1 TL Pfeffer, 1 TL Paprikaflocken, 1/2TL Salz

Zum bestreuen: Sesam und Schwarzkümmel

-

Ich kann Euch wie immer die Messlöffel sehr ans Herzen legen, gibt es hier: http://amzn.to/1RgqOav Ich benutze sie ständig. Es lohnt sich.... und ich liebe sie :) 

 

Am Ende, wenn alle Schnecken gerollt sind, kommt ein Ei-Joghurt-Butter-Flüssigkeit auf das Börek, bestehend aus:

2 Eiern

100g Jogurt

50g Milch

50g flüssige Butter

 

Zubereitung:

Als erstes Schneidet ihr die Petersilie grob und gibt diese, mit dem Reibekäse, in eine Schüssel, Knobi und Zwiebel in feine Würfelchen schneiden und dazu geben. Nun zerbrösselt ihr den Fetakäse in die Schüssel, würzt alles und alles wird mit einem Löffel gemischt.

Alles zur Seite legen.

In einer anderen Schüssel stellt ihr die Ei-Joghurt-Butter-Flüssigkeit her.

Nun kommen wir zum Fun-Part:

eine Lage Yufka längst auf dem Tisch verteilen. 2 Löffel Füllung längt drauf verteilen, sowie einen Löffel Ei-Joghurt auf die Füllung tröpfeln.

Nun die Yufka mit leichtem Druck zusammenrollen, so dass sich eine lange 3-Finger-dicke Rolle bildet, Diese Schlange rollt ihr nun ein zu einer Schnecke, fäddisch.

Die legt ihr dann auf ein mit Backpapier belegtes Backblech. Da macht ihr jetzt mit dem ganzen Yufka-Teig, bis nix mehr übrig ist. Die Schnecken können ruhig eng beieinander liegen. Es können ruhig ein paar Yufka-Blätter übrig bleiben, die könnt ihr dann einfrieren. Das mache ich auch so.

 

So, nun verteilt ihr auf allen Schnecken die Ei-Joghurt-Flüssigkeit. Es kann ruhig was daneben gehen, das macht überhaupt nix. Zum Schluss großzügig mit Sesam und Schwarzkümmel bestreuen. Fertig ist die Arbeit. Es geht wirklich fix, oder?
So, nun heißt ihr den Ofen auf 200° Ober- und Unterhitze. Nach 5 Minuten könnt ihr die Schnecken mittig im Ofen für 40-45 Min. backen, bis sie goldig sind, siehe Bild.

Ohh, es duftet so herrlich und schmeckt soooo gut. Einfach super köstlich.

Ich hoffe ihr probiert es meine Mäuse. Bei Fragen/ Feedback, einfach bei mir melden.

Kuss, eure Maus.

*Affiliate

Ihr könnt auch gerne all meine Beiträge teilen:

Rezept Börekschnecken mit Feta und Petersilie
Rezept Börekschnecken mit Feta und Petersilie

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Nicky Thönelt (Sonntag, 06 Dezember 2015 17:31)

    Wo bekomme ich Yufka her, bekommt man das auch bei Edeka, Breidohrs oder Kaufland?

  • #2

    *Maus (Sonntag, 06 Dezember 2015 20:13)

    Hallo liebe Nicky. Ich weiß, dass es Yufka bei Amazon, Rewe und Real gibt. Ich tippe aber auch sehr stark, dass es das beim Kaufland gibt. Einfach fragen :-)

  • #3

    Beate Bieber (Dienstag, 21 Februar 2017 08:12)

    Hallo Maus,
    Wie viel Lauch muß ich denn für ein Rezept nehmen?

  • #4

    *Maus (Dienstag, 21 Februar 2017 11:31)

    Hallo liebe Beate,
    danke für deine Nachricht. Eine Stange Lauch, fein geschnitten, reicht vollkommen. Liebe Grüße

  • #5

    Beate Bieber (Dienstag, 21 Februar 2017 17:07)

    Hallo Maus,
    Habe gerade die Schnecken gemacht, ich habe den Teig vorher gut eingepinselt. Leider ist mir nicht eine Schnecke ohne zu brechen gelungen. Ich habe sie danach auch gut gepinselt und hoffe das sie nicht zerbröseln. Ich habe von einer Freundin gehört das sie aus diesem Grund lieber alles schichtet und dann Stücke schneidet. So nun meine Frage , auf deinem Bild sehen die so geschmeidig aus. Was war mein Fehler?
    Liebe Grüße

  • #6

    *Maus (Dienstag, 21 Februar 2017 18:51)

    Hallo Beate, das lag bestimmt am Yufka-Teig. Du siehst ja auch in meinem Bild, dass die Yufka Börekschnecken fast drin schwimmen. Verdoppelt einfach mal die Menge der Joghurt-Ei Soße und pinsel alles großzügig ein. Das hat schon öfters geholfen, wenn das Yufka super trocken war.
    Liebe Grüße

  • #7

    Beate Bieber (Mittwoch, 22 Februar 2017 09:51)

    Hallo Maus,
    Danke erstmal,ich glaube meine gestrige Nachricht hat dich nicht erreicht. Also erstmal waren die fertigen Schnecken sehr lecker und sahen auch gut aus. Leider ist mir trotz vielem pinseln mit der Flüssigkeit jede Schnecke beim Rollen gerissen. Zum Glück war das bei den fertigen aber nicht sichtbar. Wie machst du das? Auf den Bildern sehen deine Börek unversehrt aus.
    Danke für das tolle Rezept.
    Beate

  • #8

    *Maus (Mittwoch, 22 Februar 2017 10:00)

    Hi Beate,
    Danke für deine Nachricht, doch hat es :-) Aber ich bin nicht immer online. Schau mal weiter oben, ich habe Dir geantwortet. LG