Eat & Style 2015 in Köln Sushi Workshop mit Xiao Wang

Eat & Style 2015 in Köln Sushi Workshop mit Xiao Wang
Eat & Style 2015 in Köln Sushi Workshop mit Xiao Wang

Hallo ihr Mäuse,

mein Mann und ich durften auf der Eat & Style 2015 in Köln auch einen Sushi-Workshop mit Sushi Meister Xiao Wang besuchen. Wir lieben Sushi sowieso und haben uns so sehr auf den Kurs gefreut.

Es war wieder total beeindruckend, einem so tollen Koch buchstäblich über die Schulter zu schauen.

Er hat eine sehr ruhige Art und ist es gewohnt vor Publikum zu kochen. Ihm ist besonders wichtig, dass sein Arbeitsplatz sauber ist.

Und da er am liebsten auf hochwertigen Holzbrettern arbeitet und es zeitlich einfach nicht möglich ist, immer mit einem nassen Tuch über das Brett zu wischen, hat er uns einen golden

Tipp gegeben: den gröbsten Dreck mit einem Küchentuch entfernen und mit einem frischen Stück Ingwer über das Brett streichen und einreiben. Das wirkt antibakteriell, geruchtilgend und vernichtet somit auch den Duft von Fisch, etc. 

Eat & Style 2015 in Köln Sushi Workshop mit Xiao Wang
Eat & Style 2015 in Köln Sushi Workshop mit Xiao Wang

Der Sushimeister hat vor unseren Augen, binnen 20 Min. einen riesengroßen Lachs einfach perfekt zerlegt. Kein Schnitt ging daneben, kein Stück wurde unnötig weggeschmissen. Es war wirklich spektakulär. Auf den Bilder könnt ihr auch sehen, wie nah ich ihm stand. Wir haben vorher am Lachs gerochen und es roch einfach nur fangfrisch.

Natürlich durften wir dann alle vom leckeren Lachs-Sashimi testen und es war unfassbar. Köstlich. Einfach leckerer Lachs und besonders frisch.

So, nun gings ans Nigiri-Sushi machen. Er hat es uns mit gekonnten Handgriffen gezeigt.

In die linke Hand nimmt man einen daumenbreit gekochten Sushireis und in die andere Hand ein perfekt geschnittenes Stück Lachs und führt diese dann locker - im Uhrzeigersinn zusammen.

Das durften wir dann später auch versuchen und es war nicht ganz so perfekt, aber fast, hahahahha :D
Der Sushimeister ging auch geduldig zu jedem Tisch und hat uns nochmal gezeigt wie es geht. Super Toll.

Sein größtes Anliegen und Tipp war: bitte das Sushi nicht in Soja-Soße ertränken.

Man sollte einen kleinen Kleks Soja-Soße auf einen Teller verteilen. Am besten 2-Euro-Stück-groß und dann einen Tropfen Wasabi hineingeben. Die beiden Zutaten vermischen und das Stück Sushi nur darin tunken. Nicht ertrinken lassen. So kommt der Geschmack vom frischen Fisch am besten zur Geltung. Und das stimmt wirklich! Probiert es mal aus ihr Mäuse.

So, ich hoffe mein kleiner Bericht hat Euch gefallen. DANKE Meister Wang für dieses tolle Erlebnis.

Kuss, eure Maus.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0