Eat&Style 2015 Men's Academy Fleisch-Testing in Köln

Eat&Style 2015 Men's Academy Fleisch-Testing in Köln
Eat&Style 2015 Men's Academy Fleisch-Testing in Köln

Hallo ihr Mäuse,

vor einigen Tagen, am 14. November war mein persönliches Weihnachten+Ostern zusammen.

Die Eat& Style-Messe im wunderschönen Köln. Ich freue mich da jedes Jahr soooo sehr darauf. Auf der Eat&Style lernt man neue kulinarische Produkte kennen, neue Küchengeräte + Features, einfach einen neuen coolen Lifestyle rund ums Kochen. 

Ich war letztes Jahr schon dort, aber nur einen halben Tag und war mega begeistert.

Aber dieses Jahr war alles anders. Ich habe einen Presseausweis bekommen. Whoop Whoop!

Heißt, ich durfte vor der offiziellen Eröffnung schon um 09:00 Uhr rein und mich mal umschauen. Die Location war diesmal kleiner als letztes Jahr, aber trotzdem immernoch atemberaubend. 

Zudem war ich bei einem Workshop persönlich eingeladen worden und habe noch 3 weitere besucht. Dieser Workshop wurde organisiert von Grevensteiner Original.  Ein neues spritziges, leicht fruchtiges Bier mit Charakter.

Wir durften wir mit Starkoch Lucki Maurer zusammen stehen und probieren.  Der Küchenmeister gilt als deutscher Experte für Fleisch und startete 2008 als Erster in Europa mit der Zucht von Wagyu-Rindern. Er ist ein cooler Typ und seine Art und Stimme erinnern einen an Rae Garvay. 

Das Fleisch, welches wir verwendet haben, war von Otto Gourmet. Ich selbst habe da nur ein paar Mal gegessen, aber nie welches gekauft. Das Fleisch auf dem Event war ausgezeichnet. 

Ich wurde von der lieben Pia angeschrieben über meine Homepage, ob ich nicht an diesem Workshop teilnehmen möchte und gesagt getan.

Wir (andere Blogger und die Maus) durften live am Herd bei Lucki stehen und sabbernd zuschauen und uns Tricks abholen wie man das perfekte Fleisch vorbereitet. Lucki liebt Fleisch, Bier und Frauen. Fleisch steht bei ihm an erster Stelle, es sei beständiger als Frauen :-) Halllooo, was soll das :D? 

Es gab 3 Fleischsorten. Wagyu-Rund, T-Bone-Steak, sowie Irish Angus. 

Oh Gott... ich habe noch NIE SOOOOOOOO lecker zubereitetes Fleisch gegessen. Wahnsinn.

Tipp: Wusstet ihr, dass man Fleisch nicht Pfeffert und Salzt vor dem anbraten? Nein. Man salzt und zuckert es. Ich dachte auch ich habe mich verhört als Lucki das meinte. Das macht man um die Röst-Aromen rauszukitzeln und so holt man den vollen Fleisch Geschmack raus.

Gutes Fleisch benötigt nämlich keine Soße oder sonstiges. Und.. Gutes Fleisch kostet nunmal gutes Geld.

Ich habe auf jedenfall noch nie so gut gemachtes Fleisch gegessen. Das T-Bone steak wurde im Beefer Grillgerät für 45 Sekunden bei 800° kurz angebraten von beiden Seiten und war dann einfach nur perfekt. Sowas hab ich nie erlebt. Was für ein Höllengerät

Es war wirklich ein tolles Gefühl, einem Küchenprofi quasi über die Schultern zu schauen.

Tipp: benutzt Kobe-Fett zum anbraten. Dadurch wird euer Fleisch noch aromatischer!

Und er hat auch, ganz "normal" in einer Pfanne für die anderen Blogger das Schweinefleisch vorbereitet. Selbst das war interessant, denn der Herd war 5560€ Wert. Wahnsinn!
Ihr seht selber auf den Fotos die Qualität des Fleisches, einfach unglaublich gut. 

Es war ein tolles Erlebnis mit Lucki zu kochen und ich bedanke mich für diese Ehre.

Es war einfach ein Traum. Und Danke für das coole Bier-Paket mit Glas. Mein Mann hat sich total gefreut. 

Es war auch besonders toll mal andere Blogger kennenzulernen.

Nein, nicht nur toll, sondern total inspirierend. Es war ganz toll mit Euch Torsten & Sascha von die Jungs Kochen, Theres & Benjamin von gernekochen, Thomas von baconzumsteak, Kai von Moderne Topfologie, sowie Mandys Blogwelt! Ihr habt mich so motiviert und.. it was a pleasure. Ich hoffe wir sehen uns alle bald wieder.

Für mehr Infos und den Blickwinkel von eine Mann, könnt ihr mal bei Kai reinschauen: http://modernetopfologie.blogspot.de/2015/11/Workshop-mit-Lucki-Maurer-2015.html

Kuss, eure Maus

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    binesumm (Mittwoch, 18 November 2015 17:28)

    Super bericht

  • #2

    Alexandra (Mittwoch, 18 November 2015 17:46)

    Toller Beitrag :)

  • #3

    Cassandra (Mittwoch, 18 November 2015 18:20)

    Klasse bericht. Und die Bilder! DANKE :*

  • #4

    Das Pfeifhäschen Barbara (Donnerstag, 19 November 2015 08:59)

    Hallo Maus!
    Einen schönen Beitrag über den eat&style Workshop mit Grevensteiner und dem sensationellen Lucki Maurer hast du geschrieben. Und in der Tat, das Fleisch war grandios! Der Ofen "Beefer" war grandios und das Bier auch, auch wenn ich nur ein bischen gekostet habe. Aber will schon mit "hui" im Kopf über so eine tolle Messe laufen.
    Am sensationellsten fand ich das Secreto vom Pata Negra Schwein, so zart und vollmundig... es war ein Traum.
    Schön, Dich und Deinen Blog auf der eat-style kennengelernt zu haben.
    Das Pfeifhäschen Barbara von Mario´s fire food & fine food

  • #5

    *Maus (Mittwoch, 25 November 2015 19:13)

    DANKE für deine lieben Worte liebe Barbara. Es war auch toll, Euch kennen zulernen.
    Liebe Grüße!

  • #6

    Kai (Donnerstag, 26 November 2015 11:15)

    Hallo, Ayse!
    Hat mich gleichfalls gefreut, Dich beim Workshop mit Lucki auf der eat&STYLE in Köln kennen zu lernen. Das Fleisch war tatsächlich der Hit und neben Lucki auch einmal einen Beefer in Aktion zu erleben, das war eine tolle Erfahrung.

    Viele Grüße!
    Kai

  • #7

    *Maus (Donnerstag, 26 November 2015 11:24)

    Hi Kai, DANKE für deine lieben Worte. Liebe Grüße und bis bald!