Antipasti-Selbstgemacht

DIY Antipasti-Selbstgemacht | wie beim Italiener
DIY Antipasti-Selbstgemacht | wie beim Italiener

 

Hallo ihr Mäuse,

Ich habe uns mal Antipasti selber gemacht. Die Idee kam mir, weil es beim Italiener einfach so dermaßen teuer ist. Und da dachte ich mir "das kann ich auch"

Gesagt getan. 

Und wisst ihr was? Es ist eins der einfachsten Rezepte ever!

Haltet euch bitte Genau an die Anleitung, dann geht garantiert nix schief. 

Ich stelle Euch mal meine Variante vor. In dieser trieft das Gemüse nicht in Öl und ist trotzdem total saftig. 

Ich verlinke Euch natürlich wieder einiges, was ich genutzt habe, zum veranschaulichen.  

 

Das wichtige Geheimnis einer guten Antipasti ist die Soße. Die bereitet ihr bitte 24h vorher vor. Falls ihr dafür keine Zeit habt, mindestens über Nacht im Kühlschrank einziehen lassen. 

 

Zutaten Öl:

250g Olivenöl

2 EL Balsamico - Creme 

5-6 Knobi

1 TL Salz

1 TL Rosmarin 

Eine halbe Zitrone

1 kleine Chilischote wer mag

*

Ich kann Euch wie immer die Messlöffel sehr ans Herzen legen. Kostenpunkt: um die 1,65€ INKLUSIVE Versand, gibt es hier: http://amzn.to/1RgqOav Ich benutze sie ständig. Es lohnt sich. 

 

Zubereitung:

Knoblauch schälen und durch die Knobipresse drücken. Knobi und alle anderen Zutaten in eine hohe Schüssel geben und mit dem Zauberstab richtig durch pürieren. Damit ihr später keine Knobistücke im Mund habt. 

Diese Marinade füllt ihr bitte in ein verschraubtes Glas oder Tupperdose. Nach 24h ist eure Marinade fertig. 

Nach den 24h bitte nochmal mit einer kräftigen Prise Salz nachwürzen. Schön auf einem Teller servieren und wer mag, mit noch ein wenig Olivenöl betröpfeln.

 

Die Marinade ist fertig? Ok, dann den Backofen bei Ober-und Unterhitze auf 180° stellen

 

Zutaten für 1 Blech:

1 Aubergine

2 Zucchini

1 große Zwiebel

2 Möhren 

500g Pilze

1 rote Paprika

 

Zubereitung: 

Alle Zutaten einfach in 0,5cm Scheiben schneiden.  

Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen. 

 

Nun die Soße großzügig über das Gemüse verzeichnen mit einem Pinsel. 

 

So, nun das Gemüse für 15 min in den Ofen schieben. 

Nach diesen 15 Minuten schaltet ihr bitte den Ofen aus und lasst das Gemüse noch genau 1 Stunde im Ofen. So gart das Gemüse nach und wird butterweich. 

 

DEN BACKOFEN AUF GAR KEINEN FALL ÖFFNEN !! 

 

Die Antipasti passt hervorragend zu Baguette und wird Euch & eure Gäste als Vorspeise umhauen. 

Kuss, eure Maus. 

PS: ihr könnt alle meine Beiträge teilen :-) dafür einfach hier unten auf den jeweiligen Button klicken. 

*Affiliatelinks enthalten

DIY Antipasti-Selbstgemacht | wie beim Italiener
DIY Antipasti-Selbstgemacht | wie beim Italiener

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Thorsten W. (Freitag, 04 August 2017 10:26)

    Eins der besten Antipasti - Rezepte. Danke dafür. Ich lasse die Champingons aber ganz. Nehme die kleinen.

  • #2

    Dennis Stein. (Freitag, 04 August 2017 11:38)

    Ein Schuss Thymian Honig noch dabei um die Säure auszugleichen... ;-)