Rezept Goezleme – Pfannenboerek mit Sucuk und Kaese

Rezept Goezleme – Pfannenboerek mit Sucuk und Kaese
Rezept Goezleme – Pfannenboerek mit Sucuk und Kaese

Guten Morgen Mäuse,

mal wieder was ganz tolles, leckeres zum Frühstück!! Na, eigentlich eher zum späten Brunch :D

Es ist Wochenende und da muss man ja nicht so früh aufstehen :D Keine Regeln. Es gibt mal wieder unsere geliebten Gözleme. Diesmal mit Sucuk (BESTE) und leckerem Gouda. So lecker und einfach. 

Ihr könnt natürlich statt Sucuk auch eine würzige Salami nehmen. Man kann die Gözleme auch vegetarisch zubereiten oder mit Käse. Auch gibt es süße Pfannenbörek. Ich habe Euch im Button noch andere Köstlichkeiten verlinkt, schaut mal rein. PLUS: 

 

Unter dem Rezept findet ihr 2 DIY Videos für Euch :-)

 

Zutaten Teig für 15 frische Gözleme:

450g Mehl

1 TL Salz

250 ml Wasser

ZUSÄTZLICH zum ausrollen später: Mehl, Mehl und ähm Mehl. :-)

 

Zubereitung Teig:

Ihr mischt locker flockig alle Zutaten zusammen und formt einen Teig. Der Teig klebt kaum. SOLLTE der Teig noch kleben, dann ein bisschen Mehl dazu geben Aus dem Teig formt ihr eine lange dicke Rolle und schneidet 15 Scheiben hinein, 1 Daumen dick. Daraus formt ihr dann 15 Bällchen.

Die Bällchen auf einem großen Teller verteilen. Nun ein sauberes Küchentuch nass machen und auswringen. Auf die Bällchen legen und für 30 Min. ruhen lassen.

 

Zutaten Füllung:

200g Käse nach Wahl. Ich nehme Gouda

1 Frühlingszwiebel, in feine Röllchen geschnitten

Sucuk oder Salami

Gewürze: nach Gusto Pfeffer aus der Mühle

-

Sowie Öl zum ausbacken

 

Zubereitung Gözleme:

Nun jeweils alle Teigbällchen auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche zu Handgroßen Teigfladen ausrollen. Die eine Hälfte mit Käse, Sucuk und Frühlingszwiebeln belegen und mit Pfeffer würzen. Die andere Hälfte darüber klappen, Ränder mit einer Gabel festdrücken. Geht auch mit der Hand.

Anschließend Öl in die heiße Pfanne geben und von jeder Seite goldbraun backen. Dauert insgesamt max. 2-3Min. Lecker!

Kuss, eure Maus.

 

Falls ihr Gözleme vegetarisch mögt mit Feta, einfach auf den Button klicken, dann kommt ihr zum Rezept!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0